Von Handwerk bis Hightech

Als ich mich 2011 selbständig gemacht habe, waren Buchverlage, Autoren und Künstler meine ersten Auftraggeber. Als ehemalige Verlagspressesprecherin hatte ich sehr viele Kontakte in diesem Umfeld.

Mittlerweile hat sich mein Kundenstamm erweitert und aufgefächert. Junge Startups aus dem Bereich neue Technologien zählen ebenso dazu wie traditionsreiche Handwerksbetriebe, Einzelunternehmer ebenso wie mittelständische Betriebe oder öffentliche Einrichtungen.

Meine Agenturerfahrung und meine Arbeit als Journalistin helfen mir dabei, mich immer wieder blitzschnell in neue Themen einzuarbeiten. Aktuell zählen unter anderem E-Books und energetische Sanierung, Logistik und Leseförderung, Crowdfunding und Klimawandel dazu. Morgen vielleicht schon Medizintechnik und mobiles Bezahlen. Bei diesem Mix verliere ich nicht den Überblick, im Gegenteil, oft haben diese unterschiedlichen Projekte einander befeuert und zu außergewöhnlichen Ideen geführt.

Vielseitigkeit, Flexibilität und die Fähigkeit, über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken, gehören unbedingt zu meinen Stärken.