Für den Envopark, den ersten ökologischen Gewerbepark Deutschlands, habe ich die Investmentstory und die begleitende Pressearbeit zur Crowdfunding-Kampagne auf Econeers konzipiert.

Ab Dienstag, 20. September kann in den Gewerbepark in der Nähe von Berlin investiert werden.

Pressemitteilung

Dahlewitz bei Berlin, 20. September 2016

Der Envopark expandiert mit Crowdfunding

Investoren für Deutschlands ersten ökologischen Gewerbepark gesucht

Auf der Plattform Econeers startet heute eine neue Crowdfunding-Kampagne für den envopark Berlin-Brandenburg, den ersten ökologischen Gewerbepark Deutschlands. Das Ziel: Ein Investment von mindestens 750.000 Euro. Ab 250 Euro kann jeder Investor und damit Teil der Erfolgsstory werden.

Ein Gewerbepark mit umweltschonender Energieversorgung – das ist die Vision von envopark-Gründer Mark-Oliver Maigré und seinem Co-Geschäftsführer und Vater Alfred Maigré. Im vergangenen Jahr bauten sie mit Unterstützung der Econeers-Investoren die ersten beiden Gewerbehallen in Dahlewitz wenige Kilometer südlich von Berlin. Schnell folgten Halle 3 und 4. Alle Hallen mit insgesamt 5.432 Quadratmeter Grundfläche sind derzeit voll vermietet, weshalb das envopark-Team jetzt expandieren will.

„Wir setzen wieder auf die Econeers-Investoren, weil unsere Idee eines nachhaltigen Gewerbeparks dort am besten aufgehoben ist“, so Mark-Oliver Maigré. 750.000 Euro wollen sie über die Crowdfunding-Plattform für Energiewende-Projekte einsammeln. Das Geld wird für die  Refinanzierung der Hallen 3 und 4 verwendet. Außerdem planen die Gründer eine weitere Photovoltaikanlage auf dem Dach von Halle 4, in die gerade die Bio-Food-Manufaktur jouis nour eingezogen ist. Diese braucht die zusätzliche Energie zur Lagerung der marktfrischen Bio-Produkte. „Das ökologisch nachhaltige Konzept des envoparks hat uns deshalb sofort begeistert”, so jouis-nour-Geschäftsführer Norman Schmidt. „Im envopark können wir sicher gehen, dass unsere Bio-Produkte auch unter umweltfreundlichen Bedingungen verarbeitet werden.”

Zu den aktuell 17 Mietern zählen außerdem die Fluggesellschaft Germania, der Online­Händler Golf4All, das Unterhaltungselektronik-Unternehmen i&b network GmbH, der Party-Shop minidrops.de sowie das Segelsportteam Sentient Blue.

Mit der neuen Photovoltaikanlage auf dem Dach von Halle 4 wird sich die Ökobilanz des Parks mit einer Einsparung von derzeit 57 Tonnen CO2 jährlich noch weiter verbessern. „Das Rezept dafür ist die smarte Kombination aus Gebäudeeffizienz und ökologischer Energieversorgung“, erklärt Mark-Oliver Maigré. Ein Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaikanlage stellen die nachhaltige und rentable Energieversorgung der Hallen sicher. Die hohen Dämmwerte der Gebäudehüllen und die energieeffiziente LED-Hallenbeleuchtung senken den Energieverbrauch der Mieter.

Wenn genügend Investoren das envopark-Funding unterstützen, können noch in diesem Jahr Halle 5 und 6 gebaut werden, verspricht Mark-Oliver Maigé. Für die besonders schnellen Investoren gebe es einen Bonus.

Weitere Informationen über den envopark in Dahlewitz gibt es auf www.envopark.de.

Hier geht es zur envopark®-Crowdfunding-Kampagne: https://www.econeers.de/investmentchancen/envopark2

 

Econeers – Crowdfunding für erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Econeers ist eine Online-Crowdfunding-Plattform, die es Privatinvestoren ermöglicht, in nachhaltige Projekte aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz zu investieren und dadurch an der Energiewende teilzuhaben. Im Oktober 2013 ist Econeers als Schwesterplattform von Seedmatch, der ersten Crowdfunding-Plattform für Startups in Deutschland, gestartet. Econeers überträgt das erfolgreiche Finanzierungsmodell des Crowdfunding auf grüne Energieprojekte. Die Projektinitiatoren bei Econeers sichern den Crowd-Investoren neben einem ökologischen Mehrwert ihres Investments auch eine feste jährliche Verzinsung zu. Bis dato konnten sieben nachhaltige Crowdfunding-Projekte erfolgreich über die Plattform Econeers finanziert werden. Dabei wurden insgesamt über 5 Millionen Euro von privaten Investoren eingesammelt, was wiederum mehr als 8.800 Tonnen CO2 eingespart hat. Damit ist Econeers der deutsche Marktführer für Crowdfunding in den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.